meQ Funktionen

  • Konnektivität
  • Patienten-Identifikation
  • Multilingualität
  • Validierte Instrumente
  • Benutzer-Management
  • Berichte
  • Echtzeit-Monitoring
  • Alarmfunktion
  • Kalender-Funktion
  • u.v .m.

PSO

Psycho-Onkologie

Studien

Forschungs- und Pharmastudien

QoL

Quality of Life

QM

Qualitäts Management

News

Seit dem 01.01.2015 ist für alle durch DKG zertifizierte Tumorzentren erforderlich, ein Screening zu psychischen Belastungen frühestmöglich in angemessenen Abständen, wenn klinisch indiziert oder bei Veränderung des Erkrankungsstatus eines Patienten wiederholt im Krankheitsverlauf durchzuführen.

Vorteile des digitalen Systems

Ein großer Vorteil des meQ-Systems liegt in seiner einfachen Bedienung. Die Befragungssoftware auf dem Tablet kann auch von IT-unerfahrenen Patienten problemlos bedient werden.
Die hohe Zuverlässigkeit des Systems garantiert Ihnen verwertbare und vergleichbare Daten und ist durch automatische BackUps aller Werte, Berichte und Befragungen zusätzlich gesichert. Die vielfätigen Funktionen erlauben es, das System an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen um es so optimal in ihre Arbeitsprozesse zu integrieren.

 

 

 

Konnektivität

Das Funktionsprinzip von meQ ist denkbar einfach. Die Patienten bekommen ein Tablet auf dem die Befragungen durchgeführt werden. Das Tablet schickt die Daten an den lokalen meQ-Server, wo sie für die angeschlossenen Personal-Computer zur Verfügung stehen. Diese Verbinung kann über

  • LAN
  • WLAN
  • oder auch GPRS

hergestellt werden.

Selbst wenn keine Verbindung besteht, können Sie weiterhin Befragungen durchführen. Sobald das Tablet wieder Zugang zum Netzwerk hat, überträgt es selbstständig die Daten an den Server.

Zur Sicherheit kann auch eingestellt werden, dass alle (anonymisierten) Befragungsdaten vom Tablet gelöscht werden wenn die Verbindung zum Server länger unterbrochen ist

 

 

RM Tablet RFID

Patienten-Identifikation

Das meQ System unterstützt verschiedene Modi um einen Patienten am Tablet anzumelden und den für ihn/sie bestimmten Fragebogen aufzurufen:

 

  • LogIn mit Pin und Code: der Patient gibt selbstständig seine Accountdaten, bestehend aus einer PIN und einem Zahlencode, direkt auf dem Tablet ein und startet damit die Befragung
  • Persönliche RFID-Karten/Tags: Der Patient meldet sich mittels RFID (Radio-Frequency Identification) am Tablet an. Dazu hält er einfach die RFID-Karte oder ein anderes RFID-Tag an das Lesegerät
  • Barcode: Über das Einscannen eines Barcodes, z.B. aus der Patientenakte, kann der vorher festgelegte Fragebogen auf dem Befragungs-Tablet gestartet werden.
  • Remote Interview Start vom Personal-Rechner aus. Das Praxis- oder Klinik-Personal kann den Fragebogen vom eigenen Arbeitsrechner aus über das Netzwerk direkt auf dem Tablet starten.

 

 

Multilingualität

Jeder Patient kann in der von ihm bevorzugten Sprache befragt werden. Bereits beim Anlegen eines Patienten kann diesem eine Sprache zugewiesen werden. Auf diese Weise werden Kommunikations- und Verständnis-Probleme beim Ausfüllen der Fragebogen minimiert, und die Validität der erhobenen Daten gewährleistet.

 

 

BefragungenLM SURVEY 003

meQ ist für den Einsatz verschiedenster Befragungs- und Testinstrumente geeignet. So können z.B. Lebensqualitätsmessung, psychologische Tests oder Qualitätssicherungs-Umfragen durchgeführt werden:

  • Personalisierte Befragungen (PSO, QoL, krankheitsspezifische Fragebogen, Dash, etc.)
  • Anonymisierte Befragungen (Patientenzufriedenheit, Beschwerde-Management)
  • Eigene Formulare (Anamnese, Anmeldebogen, etc.)
  • Unterstützung von TAPI und CAPI

 

 

Validierte Instrumente

  • Messung der Lebensqualität mit FACIT oder EORTC (QoL-Reihe)
  • Screening der psychologischen Belastung mit DST (Distress-Thermometer), FBK-R10, FBK-R23, etc.

 

 

Benutzer-Management

meQ bietet Ihnen ein flexibles System für die Einrichtung diverser Zugriffsrechte. Die Software kann so eingerichtet werden, dass sensible Patienten-Informationen und Befragungsergebnisse nur für jene Personalgruppen einsichtbar sind die diese Daten auswerten oder mit diesen weiterarbeiten.

 

 

RASA Report

Scores, Berichte und Auswertungen

meQ bieten Ihnen umfangreiche Funktionen und Möglichkeiten zur Generierung von Berichten. So z.B.:

  • Individuelle Verlaufskontrolle & Verfolgung von Trends im Krankheitsverlauf
  • Optimierung der Patientenbetreuung auf Basis der erhobenen Daten
  • Aggregierte und/oder individuelle Statistiken für Monats-, Quartals- und Jahresberichte
  • Exportfunktion für weitere wissenschaftliche Auswertungen und Weiterverarbeitung in Excel und SPSS

 

 

 

 

Echtzeit-Monitoring & AlarmfunktionAlerter 04 ListDetails

Ist die Befragung des Patienten abgeschlossen, können die Ergebnisse direkt auf dem Bildschirm oder im Ausdruck angesehen werden. Die Erstellung des Berichtes und die Umsetzung in eine Grafik (z.B. als Balken-Diagramm etc.) erfolgt automatisch.

Zudem können die Ergebnisse in Echtzeit auf die Überschreitung möglicher kritischer Werte hin überprüft werden. Wird dann ein solcher Wert festgestellt zeigt das System auf dem Personal-Rechner eine Warnung mit möglichen Optionen an. So können z.B. bei der Indikation erhöter seelischer Belastungen bei einem Patienten sofort der psycho-onkologische Dienst verständigt werden.

 

Kalender

Kalender für Befragungsplanung bei Längsschnittstudien